Das Skitourenparadies in den Hohen Tauern!

Atemberaubendes Winter-Feeling

Skitourengehen erfreut sich unter den Bergsportlern zunehmender Beliebtheit. Die einsame Ruhe am Berg, der Aufstieg in alpines Gelände, die Aussicht vom Gipfel und zum Schluss die Abfahrt durch weichen Tiefschnee fasziniert Viele. Tourenskilauf ist ein besonderes Erlebnis – ist Skiseligkeit!

Im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern in der Weißsee Gletscherwelt bieten sich unzählige herrliche Skitouren-Möglichkeiten an. Ausgangspunkt im Skitourenpardies Uttendorf/Weißsee ist das Stubachtal/Enzingerboden (1.480m) Talstation der Weißsee Gletscherbahn. Hier eröffnet sich das Skitourengebiet der Granatspitzgruppe – umgeben von einem herrlichen hochalpinen Panorama mit 22 markanten Gipfeln, davon 12 über 3.000 Meter. Wer im alpinen Gelände noch unsicher ist und lieber mit einem Bergführer unterwegs ist, kann im Tourismusbüro Uttendorf/Weißsee auch geführte Touren buchen. Ein besonderes Wintererlebnis sind die Mondschein-Skitouren und Schneeschuhwanderungen welche eine besondere Faszination darstellen.

Hochfürlegg Mittelgipfel oder Südgipfel

Mittelgipfel oder Südgipfel 2.947 m
Nordgipfel (schönes Gipfelkreuz) 2.925 m
Anstieg: ab Berghotel Rudolfshütte ca. 2 - 3 Stunden, ab Enzingerboden ca. 4 -5 Stunden

GPS-Daten

Stubacher Sonnblick 3.088 m

Über die Sonnblickscharte oder über den Sonnblickkees Richtung Granatscharte zum Stubacher Sonnblick.
Anstieg: ab Berghotel Rudolfshütte ca. 3 - 4 Stunden, ab Enzingerboden ca. 5 - 6 Stunden

GPS-Daten

Granatspitze 3.086 m

Über den Sonnblickkees oder über den Kalser Tauern - Grantatspitzkees zur Granatspitze.
Anstieg: ab Berghotel Rudolfshütte ca. 3 - 4 Stunden, ab Enzingerboden ca. 5 - 6 Stunden

GPS-Daten

Schafkogel oder Schafflkopf Nordgipfel 2.587 m

Gute Schlechtwettertour mir Abfahrt in den Oberen Winkel - Mittelstation Grünsee.
Anstieg: ab Berghotel Rudolfshütte ca. 1,5 - 2 Stunden, ab Enzingerboden ca. 3,5 - 4 Stunden

Rötenkogel 2.164 m

Abfahrt über das Rötenkarl zum Enzingerboden - beliebte Schlechtwettertour.
Anstieg: ab Berghotel Rudolfshütte ca. 2 - 3 Stunden, ab Enzingerboden ca. 4 - 5 Stunden

Hocheiser 3.206 m

Schafbühel - Tauernmoossee oder Staumauer, Schwarzkarlriedel 2.870 m - nach Süden über das obere Hocheiserkees zum Gipfelgrat.
Anstieg: ab Berghotel Rudolfshütte 4 - 5 Stunden, ab Enzingerboden 6 - 7 Stunden
Abfahrt: entlang der Aufstiegsroute bis zum Schwarzkarlsee und weiter bis zum Enzingerboden (ca. 2 Stunden)

GPS-Daten

Hohe Riffel 3.338 m oder Johannisberg 3.460 m

Schafbühel - Eisbodenlacke - Ödenwinkelkees oder Auffahrt mit Sessellift zur Bergstation Medelz und in südöstlicher Richtung unter dem Medelzkopf vorbei zum Ödenwinkelkees bis auf 2.460 m - nach Norden über die Seitenmoräne in die große Mulde beim Hohen Sand - in östlicher Richtung zur oberen Ödenwinkelscharte, nun nach Wahl entweder zur Hohen Riffel oder zum Johannisberg.
Anstieg: ab Berghotel Rudolfshütte ca. 5 - 6 Stunden
Abfahrt: ca. 2 Stunden bis zur Eisbodenlacke und dann ca. 1 Stunden Aufstieg bis zur Rudolfshütte

Skitour am Uttendorfer Sonnberg - Lamperbichlkogel 2.063 m

Ausgangspunkt ist der Alpengasthof Liebenberg. Von dort führt eine Forststraße nach oben zu den Sonnbergalmen und vor dort weiter auf den Gipfel des Lamperbichlkogels.
Anstieg: ab Alpengasthof Liebenberg ca. 2,5 - 3 Stunden

SKITOUREN-TIPPS: