Eisklettern

in der Weißsee Gletscherwelt

GRÜNSEEFÄLLE

Im Bereich der Mittelstation Grünsee befinden sich Eisklettereien zwischen 100 und 220m Höhe. Das Zentrum des Eisklettergeschehens im oberen Stubachtal auf einer Seehöhe zwischen 1.800 - 2.000 m.

1. GUGELHUPF: 100 m, 50 - 80 °

2. DEVIL´S DANCE: 150 m, 90° (eine Passage) - sonst 50 - 75°

3. EISFREUNDSCHAFT: 120 m, 90° (eine Passage) - sonst 60 - 80°

4. GLÄSERNE MADONNA: 220 m, 70 - 90°

5. EISKANAL: 130 m, 90 ° (eine Passage) - sonst 50 - 85°

6. EISWALZER: 150 m, 60 - 90°

ÜBUNGSFÄLLE

OLYMPIAFALL:
Breite ca. 80 m, Höhe ca. 40 m - zwischen 60 und 90°
Erreichbar von der Medelz-Bergstation mit Schiern zum Kalser Tauern und die Hänge unter dem Tauernkogel querend zum Olympiafall, Rückkehr zur Bergstation Rudolfshütte durch Abfahrt zum Weißsee und zur Talstation des Hausliftes. Seehöhe: 2.500 m

EISLUTSCHER:
30 m, 60 - 90°
Erreichbar über die Weissee Staumauer in wenigen Minuten zum Eisfall.
Seehöhe: 2.200 m

EISTRÄUMER:
50 m, 60 - 80°
Erreichbar von der Medelz-Talstation nach Südosten, am P. 2.246 vorbei, zum Ausstieg. Hier zwei Abseilhaken, durch zweimaliges Abseilen (20 m, 30 m) erreicht man den Einstieg.
Seehöhe: 2.200 m

ÖDENWINKELFÄLLE:
mehrere kurze Übungsfälle, 60 - 80°, 15 - 20 m
Erreichbar von der Medelz-Bergstation mit Schiern ins Ödenwinkel und zu den Fällen. Rückkehr üver die Eisbodenlacke und Aufstieg zur Talstation des Schafbichlliftes (je eine halbe Stunde).
Seehöhe: 2.200 m

WEITERE EISKLETTER-GEBIETE:

Felbertal/unteres Stubachtal:     

14 Routen WI 2 bis 6+     bis 240 m

 

Sigmund-Thun-Klamm:                 

33 Routen WI 2 bis 7-      bis   50 m

 

Fotoquelle: Stefan Altenberger

 

PDF Eisklettern in Uttendorf/Weißsee

Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.